Auszeichnung für die TriStyle Group

Autor: Dimitri Lagun
Datum: 29.06.2017

TriStyle Group wird für Sozialstandards in Lieferkette ausgezeichnet

Das Modeunternehmen TriStyle Group, zu dem auch die Unternehmen Peter Hahn, Madeleine sowie Lang Tall Sally gehören, hat eine Auszeichnung erhalten. Bei der aktuellen Konferenz der Foreign Trade Association Mitte Juni wurde das Unternehmen für die Implementierung von Sozialstandards in der weltweiten Lieferkette belohnt. In der Rubrik „Grow“ kam das Unternehmen unter die drei Finalisten der etwa 2.000 FTA-Mitgliedern aus 20 Ländern und gewann.

Die diesjährige FTA Konferenz fand unter dem Motto „Unleash Opportunity“ statt. „Die Einhaltung und weitere Verbesserung der Sozialstandards in unserer Lieferkette ist essenzieller Bestandteil unseres ethischen Grundverständnisses und unserer Unternehmensstrategie. Auch weil wir überzeugt sind, dass die Einhaltung von Sozialstandards eng mit der hohen Qualität unserer Produkte verknüpft ist“, erklärt TriStyle Geschäftsführer Stefan Kober.

Laut dem Unternehmen liegt der Fokus auf der Herkunft der Produkte und auf den Produktionsumständen. „Neben den Vor-Ort-Besuchen wurden im letzten Jahr durch die TriStyle Group beispielsweise 45 unserer Lieferanten mit 83 Teilnehmern in Hong Kong, Hangzhou, Bangkok und Istanbul geschult. Auch haben wir im Rahmen eines sogenannten ‚develoPPP.de-Projekts‘ gemeinsam mit einer lokalen Nichtregierungsorganisation ein Handbuch in chinesischer Sprache zur Schulung der Produktionsmitarbeiter vor Ort erstellt“, so Patrizia Strupp, Nachhaltigkeitsreferentin der TriStyle Group.

Januar 2013 trat das Modeunternehmen mit der Marke Peter Hahn in die von der FTA errichteten Business Social Compliance Initiative (BSCI) ein. Januar 2014 wurde die gesamte TriStyle Group Mitglied. Insgesamt nehmen rund 2.000 Unternehmen an der FTA teil, um menschenwürdige Arbeitsbedingungen in der Lieferkette zu unterstützen. Weltweit ist die FTA die größte Sozialstandards-Initiative.

Written by

D.Lagun