Die Qualität von Daten als zentraler Erfolgsfaktor zur Steuerung von Logistikprozessen

Autor: Sebastian Thelen
Datum: 30.03.2017

Digitalisierung leistet wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Qualität von Daten

Als zentraler Erfolgsfaktor bei der Steuerung von Logistikprozessen stehen die Verfügbarkeit und Qualität von Daten. Das ist ein Ergebnis des neuen AXIT-Expertenpapiers, das auf Grundlage eines Dialogs mit Managern aus Industrie, Handel und Logistik erarbeitet worden ist.

„Ob Daten zu Gold werden oder zu einem Datenfriedhof, hängt maßgeblich davon ab, inwieweit es Unternehmen entlang der Lieferkette gemeinsam gelingt, das Optimum aus ihren Daten herauszuholen“, kommentiert Christian Wendt, Head of Marketing bei AXIT, einen Aspekt des Round-Table-Gesprächs.

In puncto Daten ist die Qualität eine der größten aktuellen Herausforderungen eines Unternehmens. Die Digitalisierung leistet an dieser Stelle einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung, indem zum Beispiel Informationen aus unterschiedlichsten Quellen miteinander verknüpft werden. Auf Basis digital vernetzter Prozesse und umfassenderer und validierter Daten, lässt sich die Qualität von logistischen Leistungen steigern: Liefertermine exakter bestimmen, Transportkapazitäten besser auslasten und Personaleinsätze in Umschlagszentren verlässlicher planen.

Moderne und vernetzte Logistiksysteme bilden hierfür die Grundlage. Es wird ein neues Maß an Auskunftsqualität ermöglicht und dazu beigetragen, dass die Beteiligten entlang der Supply Chain mit neuen Informationen und einem umfassenderen Wissen ausgestattet werden. Den beteiligten Netzwerkpartnern stehen diese Informationen in Echtzeit zur Verfügung – bei Bedarf auch über mobile Endgeräte, überall und zu jeder Zeit.

Im Expertenpapier werden auch Hindernisse, die Logistiker auf dem Weg in die digitale Welt überwinden müssen, thematisiert. „Unternehmen, die ihre Prozesse digitalisieren wollen, müssen Veränderungsbereitschaft mitbringen und dürfen nicht zu lange zögern“, sagt Wendt mit Hinweis auf das Tempo, das größere Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie vorlegen.

Das AXIT-Expertenpapier wurde von der AXIT GmbH, einem Spezialisten für Cloud-basierte IT-Lösungen zum Management von Supply Chains erstellt. Mit AX4 betreibt das 1999 gegründete Unternehmen die branchenweit führende Logistikplattform über die mehr als 200.000 Nutzer aus Handel und Industrie. Die Kunden sind namenhafte Unternehmens wie BASF, Kuraray, Audi, Ford, Siemens, dm-drogerie Markt, Obi, British American Tobacco, sowie über 2.000 Spediteure und Logistikdienstleister darunter DHL, DB Schenker, Panalpina, Rhenus, Arcese, CargoLine und GO!. Der Eigentümer von AXIT ist die Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, ein führender Anbieter für innovative Produkte und Lösungen in den Bereichen Brief- und Paket-Automation, sowie der Flughafenlogistik mit Gepäck- und Frachtabfertigung.

Written by

S.Thelen