HUSS-Verlag auf der Hypermotion Messe

Autor: Sebastian Thelen
Datum: 21.04.2017

HUSS-Verlag wird Partner der Hypermotion im Bereich Logistik

Vom 20. bis 22. November findet die Hypermotion in Frankfurt am Main mit begleitender Konferenzserie zu intelligenten Systemen und Lösungen für Verkehr, Mobilität, Logistik und digitaler Infrastruktur statt. Die Fachmesse thematisiert die Kernelemente des heutigen und zukünftigen Verkehrssystems: Infrastruktur, Equipment und Services & Applications. Es werden sieben Themenbereiche zusammengeführt: Connectivity, Monitoring & Transparency, Data Analytics & Security, Hypermodality, Sustainability, Synchronized Logistics, Smart Regions.

Die Hypermotion entwickelt sich durch die Themenvielfalt zur zentralen Plattform und Schmelztiegel der Ideen für Digitalisierung und Dekarbonisierung am Standort Frankfurt. Auch zukunftsorientierte Unternehmen, Start-ups, Politik und Verwaltung werden von der Strukturierung der Messe angezogen. Neben dem HUSS-Verlag nehmen noch weitere Partner wie das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und die Deutsche Gesellschaft für intelligente Verkehrssysteme teil. Rainer Bomba, der Staatssekretär im Bundesministerium für Verehr und digitale Infrastruktur bezeichnet Deutschland als „Vorreiter für die Mobilität 4.0“. Seiner Meinung nach müsse man „diesen Wettbewerbsvorteil weiter ausbauen und Leitanbieter für die Mobilität 4.0 werden“.

Nebenbei werden im Rahmen der Messe ein Leitkongress der 5. ZEIT KONFERENZ Logistik & Mobilität und weitere Fachkonferenzen zu den Themen Digitalisierung, ITS (Intelligente Transport-Systeme) und Intermodalität gehalten. Somit können durch die Planung Aussteller, Fachbesucher und Konferenzteilnehmer aktiv miteinander agieren. „Der HUSS-VERLAG übernimmt mit seiner Konferenzmarke EXCHAiNGE und den Publikationen LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Transport, Hebezeuge Fördermittel und dem neuen Mobilitätstitel VISION mobility die Planung und Durchführung einer Logistics Digital Conference (LDC) sowie einer Talkrunde „VISION mobility Think Tank“.

Durch die Zusammenführung der Fachausstellung, der einzelnen Konferenzen und der Innovations- und Nachwuchsförderung wird den Besuchern ein breitgefächertes Informationsangebot zur Verfügung gestellt von Hackathons bis hin zu TED-Talks. Durch die inhaltliche Abstimmung der Veranstaltungen aufeinander wird ein reibungsloser Ablauf gewährt und das Ausstellungsangebot der Fachmesse abgerundet. Die Hypermotion soll inklusive der begleitenden Fachkonferenzen als feste Institution eingeführt werden. Zum Messestart am Ende des Jahres 2017 werden 3.500 Besucher und 300 Aussteller erwartet. Langfristig zielt die Hypermotion darauf ab, die neue Leitmesse für intelligente Transport-Systeme der Zukunft zu werden.

Written by

S.Thelen