Kooperation der Deutschen Post mit G.A.S.

Autor: Mario Schmidtgen
Datum: 29.06.2017

G.A.S. für StreetScooter-Elektrofahrzeuge zuständig

Deutsche Post Logo

Die Deutsche Post und G.A.S. Global Automotive Service) haben kürzlich Ihre Kooperation bekannt gegeben. Die G.A.S. wird von nun an für alle Service- und Reparaturarbeiten an den StreetScooter-Elektrofahrzeugen der Deutschen Post sowie für die Steuerung der Aufträge zuständig sein. Außerdem wird das bundesweite Helpline-Werkstattnetz und die komplette Ersatzteilversorgung von der G.A.S. übernommen.

Die Zusammenarbeit beider Unternehmen stellt die erste Kooperation in Deutschland dar, die ein freies Werkstattnetz mit einem Fahrzeughersteller verbindet. Die G.A.S. verfügt über 1.500 Reparaturwerkstätte, deren Schwerpunkt auf Elektrofahrzeugen liegt. Um eine hohe Qualifizierung und ausreichend Kapazität bieten zu können, werden flächendeckende Schulungen und Qualifizierungen an den Werkstätten über den Dienstleister DEKRA stattfinden.

Die Elektroflotte der Deutsche Post DHL Group ist eine der größten in Europa. Neben den selbst entwickelten und produzierten StreetScootern gehören außerdem E-Bikes und E-Trikes zur Flotte. Die StreetScooter-Flotte soll laut dem Unternehmen in der nächsten Zeit noch um 5.000 Fahrzeuge bis Ende des Jahres erweitert werden. Langfristig sollen Elektrofahrzeuge die gesamte Fahrzeugflotte austauschen. Die StreetScooter-Elektrofahrzeuge können bereits von Dritten erworben werden.

Andreas Brodhage, G.A.S. Geschäftsführer erläutert: „Der Ausbau des größten Servicenetzes an Spezialwerkstätten in Deutschland ist bereits weit vorangeschritten. Schon jetzt vereinen wir in unserem Konzept alle führenden Werkstattkonzepte Deutschlands wie z.B. den BOSCH CAR SERVICE. Damit bieten wir Flottenkunden immer die regional beste Werkstatt für einen überregionalen Service. Durch die lange Zusammenarbeit mit der Deutschen Post haben wir unser Leistungsspektrum besonders auch auf die Bedürfnisse eines großen Flottenkunden abgestimmt. Insofern freut uns dieser erneute Vertrauensbeweis sehr.“

Achim Kampker, CEO der StreetScooter GmbH, fügt hinzu: „Beim Kauf eines Elektrofahrzeuges ist das Werkstattnetz eine wichtige Voraussetzung für unsere Kunden. Wir haben eine schnelle Ersatzteilversorgung, flächendeckende Versorgung europaweit und ein einheitlich exzellent ausgebildetes Team gesucht und gefunden.“

Written by

M.Schmidtgen