Kooperation zwischen Mercedes Benz Vans und dem Shuttle Dienst Via

Autor: Dimitri Lagun
Datum: 25.08.2017

Daimler Tochter treibt sowohl Digitalisierung als auch CASE Strategie voran

Früher reiner Fahrzeughersteller, heute Anbieter für Mobilitätslösungen: Die Daimler Tochter Mercedes Benz Vans treibt durch diesen Wandel sowohl die Digitalisierung als auch seine CASE Strategie weiter voran. Zu diesem Zweck stärkt das Unternehmen nun seine Kooperation mit dem Shuttle Dienst Via. Hinzu kommt ein strategisches Investment mit dem Mercedes Benz sich an Via beteiligt. Die Kooperation der beiden Unternehmen besteht bereits seit letztem Jahr.

Bislang gibt es nur wenige Details über die Vertiefung der Partnerschaft, weitere Informationen sollen auf einer Presseveranstaltung die für September angesetzt ist verkündet werden. Bekannt ist, dass Mercedes-Benz Vans und Via zusammen das intelligente Mobilitätskonzept ausreifen möchten. Das Ziel ist es eine effiziente, bedarfsgerechte und ökologische Personenbeförderung zu schaffen.

Der Shuttle Dienst Via ist besonders in den USA vertreten und dort sehr erfolgreich. Der on demand Shuttle Dienst des Unternehmens ermöglicht es mehreren Fahrgästen, die in die gleiche Richtung unterwegs sind, ein gemeinsames Fahrzeug zu nutzen. Zudem hat Via durch sein On-Demand Rideshare-Pooling-System den Personentransport revolutioniert: Aus einem stark reguliertem System mit festgelegten Strecken und starren Fahrplänen wurde ein dynamisches und innovatives Netzwerk. Durch einen cleveren Algorithmus werden die Fahrgäste so zusammengestellt, dass es zu keinem bzw. nur minimalem Zeitverlust kommt.

Via hat außerdem angekündigt, auch mit anderen Unternehmen kooperieren zu wollen, damit in eine große Zahl an Städten expandiert werden kann. Durch eine Kooperation mit der französischen Taxi App LeCab, ist das Via Angebot bereits in Paris verfügbar. Via präferiert Kooperationen mit Betreibern von öffentlichen Nahverkehrs-Angeboten, Taxinetzwerken und anderen Mobilitätsplattformen. An der Eroberung des deutschen Marktes arbeitet Via derzeit mit einem kleinen Team in Berlin.

Deutschland verfügt mit Unternehmen wie Door2Door und CleverShuttle bereits über Anbieter, die ein ähnliches Ziel wie Via verfolgen: Auch diese beiden Unternehmen wollen sich als Software Provider für Unternehmen etablieren. Door2Door hat bereits durch Kooperationen mit Freyung und Duisburg den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht.

Written by

D.Lagun