Neuer Vorstand bei BMW

Autor: Ralf Schmitt
Datum: 24.07.2017

Pieter Nota ersetzt Betriebschef Ian Robertson

BMW Logo

Laut einer Pressemeldung der BMW Group, wird Betriebschef Ian Robertson seinen Posten zum Jahreswechsel verlassen. Vorerst soll er als Konzernbotschafter für das Vereinigte Königreich agieren, bis er dann am 30.Juni des kommenden Jahres in den Ruhestand gehen wird.

Aufsichtsratschef Norbert Reithofer sagt, dass Robertson „das Bild der Marke BMW und der Submarken BMW i und BMW M entscheidend geprägt und auf die Zukunft ausgerichtet“ habe.

Pieter Nota, Marketingvorstand bei Royal Philips, wird Robertsons Nachfolge antreten. Er wird künftig sowohl für das Ressort Vertrieb und Marke BMW, als auch für das konzernweite After-Sales-Management zuständig sein.

Bei Royal Philips leitet Nota aktuell das Segment „Personal Health“. BMW-Chef Harald Krüger ist sich sicher, dass Pieter Nota „mit seinem Fokus auf Innovation und Transformation unsere Kernmarke BMW und ihre Produkte weiter erfolgreich auf dem Weg in eine vernetzte Mobilität führen wird“.

Laut „Handelsblatt“ wird eine von Notas Hauptaufgaben darin bestehen, den Vertrieb der BMW Group zu digitalisieren.

Written by

R.Schmitt