Rewe-Konzern baut Logistikzentrum

Autor: Osman Cetinkaya
Datum: 07.02.2017

REWE Logo

Neuer Standort wird Berstadt an der A 45

An der Auffahrt der A 45 in Berstadt entsteht ein neues Logistikzentrum des Handelskonzerns REWE. Ab 2020 sollen dort rund 550 Mitarbeiter beschäftigt werden. Laut Rouven Kötter, Bürgermeister aus Wölfersheim und Jürgen Schneider, Leiter der Rewe-Region Mitte, entsteht ein „modernes Lebensmitteldistributionszentrum mit einer Lagerfläche von rund 100 000 Quadratmetern.“

Da im neuen Zentrallager alle Sortimentsbereiche abgedeckt werden, ziehen die bisherigen Standorte Rosbach (Plusgekühltes Lager) und Hungen (Trockensortiment und Tiefkühlsortiment) mit um. In Rosbach wurde vor 2 Jahren ein Verwaltungsgebäude für rund 300 Mitarbeiter bezogen. Das Logistikzentrum der Discount-Tochter Penny bleibt in Rosbach bestehen. Auch ein Teil der 250 Arbeitsplätze in Hungen, wo Rewe-Mitarbeiter Kaufleute betreuen und sich um Werbemittel kümmern bleibt bestehen. Manfred Sapper, Leiter Logistik der Rewe Mitte-Nord betont, dass kein Mitarbeiter sich um einen Arbeitsplatzverlust sorgen muss.

Den Plan, die vorhandenen Flächen weiter auszubauen, lehnte Rewe ab. Rosbach bemüht sich im Gewerbegebiert mehrere Unternehmen anzusiedeln und nicht nur von einem „Ankermieter“ abhängig zu sein, heißt es. Geplant ist, dass viele Wölfersheimer in den nächsten Jahren hier eine Berufs- und Ausbildungsperspektive finden, hofft der Bürgermeister Kötter. Das Gemeindeparlament gibt dem Plan für das neue Gewerbegebiet den Namen „Logistikpark A 45 Wölfersheim“. Das neue Großlager soll frühstens Ende 2019 in Betrieb gehen.

Written by

O.Cetinkaya