VTG übernimmt CIT Rail Holdings

Autor: Mario Schmidtgen
Datum: 04.07.2017

Güterwagenflotte soll ausgebaut werden

Durch den Kauf der CIT Rail Holdings, wird das Hamburger Logistik-Unternehmen VTG seine Güterwagenflotte enorm ausbauen. Am Samstag teilte das Unternehmen mit, dass es die CIT Rail Holdings, mit Sitz in Paris und Teil der Nacco Gruppe (Vermieter von Eisenbahngüterwagen in Europa mit einer Flotte von rund 14 000 Güterwagen), übernehme.

Der Kaufpreis beträgt laut VTG etwa 780 Millionen Euro. Auch kommen noch Investitionen in Güterwagen der Nacco-Gruppe hinzu, die eine Gesamtsumme von 140 Millionen Euro ergeben. VTG-Chef Heiko Fischer nimmt Stellung: „Mit der Übernahme der CIT Rail Holdings SAS verbessern wir unsere Marktposition in Europa nachhaltig.“

Laut Firmenangaben ist die VTG mit rund 80.000 Güterwaggons das führende Unternehmen in Europa für Waggonvermietung und Schienenlogistik. Der Übernahme muss durch die Kartellbehörden noch zugestimmt werden.

Auch wird durch den Erwerb ein zusätzlicher Umsatz von rund 120 Millionen Euro erwartet. Im Jahr 2016 wurde von der VTG ein Umsatz von 987 Millionen Euro erzielt. Das Konzernergebnis war eine Gesamtsumme von 57,5 Millionen Euro.

Written by

M.Schmidtgen