Kontakt: +49 211 882 594 17

Projektbeschreibung Metz Aerials GmbH & Co. KG

Kloepfel Consulting GmbH / Branchen / Sonderfahrzeugbau / Projektbeschreibung Metz Aerials GmbH & Co. KG

Projektbeschreibung Metz Aerials GmbH & Co. KG

Branche: Sonderfahrzeugbau

Produkte: Vollhydraulische Drehleiter von 18-53 m Höhe, Hubrettungsbühnen

Umsatz: 78 Mio. EUR (2014)

Mitarbeiter: 310 (2015)

 

Optimierungsmaßnahmen u.a.:

  • Ausschreibungen und Lieferantentage
  • Workshops mit Bestandslieferanten zur Identifizierung von gemeinsam realisierbaren Einsparpotenzialen
  • Lieferantenwechsel u.a. in den Bereichen Zerspanung, Schweißbaugruppen und GFK-Komponenten.

 

Berarbeitete Themen:

  • Kunststoff, Betriebsmittel, C-Teile, Zerspanung, Sensorik, Hydraulik, Transportkosten, Oberflächen, Elektrik / Elektron, Antriebstechnik, Komponenten

Mario Schmidtgen

Leiter Sonderfahrzeugbau

T +49 211 875 453 23

Ausgangssituation:

Der seit mehr als 150 Jahren existierende Sonderfahrzeughersteller Metz Aerials in Karlsruhe ist Hersteller von Drehleiterfahrzeugen und Hubrettungsbühnen für den mobilen Brandschutz und das Rettungs- und Katastrophenwesen. Unter den Kunden befinden sich weltweit agierende Berufs-, Werks- und Freiwillige Feuerwehren.

Die Fahrzeuge der Höhenrettung zeichnen sich im Markt durch höchste Qualität und stetige Zuverlässigkeit aus, was sich unter extremsten Situationen immer wieder unter Beweis stellt. Die Produkte erfüllen sowohl bei eisigen Temperaturen in Sibirien als auch in größter Hitze der arabischen Welt stets zuverlässig ihren Dienst, was die Rettung tausender Menschen ermöglicht hat. Die ständige Weiterentwicklung der Produkte und das Anpassen an sich verändernde Kundenanforderungen sind Merkmale des global anerkannten Unternehmens im Rosenbauer-Konzern.

Zielerreichung:

Die Firma Kloepfel Consulting wurde beauftragt, die aus historisch gewachsenen Lieferbeziehungen entstandenen Lieferkonditionen kritisch zu überprüfen sowie neue Lieferanten aufzubauen. Durch gezielte Gespräche mit den Bestandslieferanten sollten die Einkaufskonditionen hinterfragt werden, um so versteckte Einsparpotenziale aufzudecken. Die Lieferkonditionen konnten mittels Aufzeigen technisch überdimensionierter Produktbereiche signifikant optimiert werden, wodurch dann Kosten durch den Einsatz günstigerer Materialien bei gleichbleiben-der Qualität gesenkt werden konnten. Ebenfalls konnten durch Benchmarks mit Alternativlieferanten sowie dem Aufzeigen von Planmengen weitere Preisreduzierungen erzielt werden.

Insgesamt wurden in diversen Warengruppen neue Lieferanten aus dem In- und Ausland eingeführt, welche nun sukzessive mit dem Kunden aufgebaut werden und ebenfalls einen deutlichen Beitrag zur Ergebnisverbesserung beitragen. Als Herausforderungen sind insbesondere die sehr hohen Ansprüche an Qualität sowie Freigabe der zu beziehenden Materialien zu nennen, da diese dem Einsatz im Rettungsdienst der Feuerwehr zur Rettung von Leib und Leben jahrzehnte-lang und unter schwierigsten Bedingungen standhalten müssen.

Ein besonderes Merkmal des Projektes ist die stets sehr gute und vorbildliche Zusammenarbeit mit allen Abteilungen wie Entwicklung, Fertigung und Vertrieb sowie insbesondere der Einkaufsabteilung der Firma Metz.

 

Unsere Beratung bildet die starke Achse für ihr Unternehmen.

Sprechen Sie uns gerne an. Tel.: +49 211 875 453 23 oder Mail: info@kloepfel-consulting.com

nach oben