Gestiegene Rohkaffeepreise lassen Tchibo handeln

Autor: Mario Schmidtgen
Datum: 04.06.2021

Kaffeeröster erhöht Preise zum 14. Juni

Der Hamburger Kaffeeröster Tchibo hat angekündigt, zum 14. Juni seine Kaffeepreise erhöhen.

Je nach Sorte und Herkunftsland wird der Kaffee des Unternehmens dann zwischen 50 Cent und 1 Euro pro Pfund mehr kosten.

Teurere Rohkaffees

Als Begründung für die Preisanpassung erwähnt Tchibo, dass die Preise für Rohkaffees in den vergangenen zwölf Monaten deutlich gestiegen seien. Dies gelte insbesondere für hochwertige Arabica-Qualitäten.

Dazu erklärt Arnd Liedtke, Unternehmenssprecher der Tchibo GmbH: „Für unsere Kaffees verwenden wir traditionell nur hochwertige Rohware. Diese Qualitäten werden wir auch zukünftig einkaufen. Da wir nun mehr für diese Rohkaffees zahlen, passen wir die Verkaufspreise zum 14. Juni 2021 an.“