Autonomer Supermarkt in Shanghai

Autor: Mario Schmidgten
Datum: 19.06.2017

Moby Mart ohne Kassierer und umweltfreundlich

In Shanghai gibt es nun einen Supermarkt, der bis direkt vor die Tür fährt. Der sogenannte Moby Mart ist ein Mini-Supermarkt auf Rädern. Das trapezförmige Fahrzeug befährt seit kurzem die Straßen von Shanghai, um das Konzept zu testen. Etwas schmaler wie ein Lieferwagen, etwas kleiner als ein Kleinlaster und mit großen Schaufenstern. Auf der dazugehörigen Moby-App kann der Kunde überprüfen, an welchen Punkten der Stadt der Supermarkt auf Rädern hält und ihn, wenn er in der Nähe ist, zu einem Parkplatz bestellen. Zum Einkaufen muss sich der Kunde per App einchecken, damit sich eine der beiden Glastüren des Fahrzeugs öffnet.

Beim Einkaufen wird der Kunde von einem digitalen Assistenten empfangen und über den Ablauf des Einkaufs abgeklärt. Der Ablauf ist ähnlich wie bei Amazons Go-Shop: das, was der Kunde braucht, scannt er mit dem Smartphone ein und kann anschließend gehen. Die Bezahlung erfolgt über die Moby-App. Falls einige Produkte ausverkauft sind oder der Warenbestand zu gering ist, fährt der Moby Mart automatisch zur Wiederbestückung ins Lager. Ein weiterer Vorteil des Fahrzeugs: durch ein in den Boden eingebautes Filtersystem kann es die Luft vom Feinstaub säubern.

Obwohl das Einkaufen schon ohne menschliches Personal funktioniert, ist das System noch nicht ganz selbstständig. Aufgrund der Rechtslage in Shanghai und dem noch nicht ausgearbeiteten autonomen wird das Fahrzeug noch von einem Menschen über eine Fernsteuerung gelenkt. In Zukunft soll die Steuerung aber durch eine autonome Navigation erfolgen. Des Weiteren werden in Zusammenarbeit mit der Universität Hefei Drohnen entwickelt, die bei den Lieferungen helfen sollen. Außerdem soll der Strom künftig aus Solarzellen bezogen werden.

Besonders ländliche Regionen sollen vom Moby Mart profitieren, da in abgelegenen ländlichen Regionen der nächste Laden oft weit entfernt ist. Dort soll das Konzept auch als Apotheke oder Café fungieren. In diesem Falle werden die Läden von einzelnen Unternehmen geführt werden. Es besteht die Möglichkeit, einen eigenen Moby Mart ab 2018 für etwa 30.000 US-Dollar zu erwerben. So kann das Geschäft betrieben werden, ohne dass eine Ladenzeile gemietet werden muss.

Written by

M.Schmidtgen