DHL Supply Chain bekommt neuen Deutschland-Chef

Autor: Osman Cetinkaya
Datum: 10.02.2017

Karsten Schwarz übernimmt Posten für DACH-Region

Karsten Schwarz (Foto: DHL)

Die Kontraktlogistik-Unternehmenstochter der Deutschen Post DHL, DHL Supply Chain, bekommt mit Karsten Schwarz einen neuen CEO für den deutschsprachigen Raum. Dies ließ das in Bonn ansässige Unternehmen Anfang Februar verlauten.

Schwarz ist gemäß der DHL für die Implementierung der Strategie 2020 der Deutschen Post DHL Group in der DACH-Region verantwortlich. Außerdem soll der promovierte Politikwissenschaftler das Geschäft innerhalb seines Bereiches ankurbeln. Schwarz ist unmittelbar Oscar de Bok, CEO DHL Supply Chain Europa, Naher Osten und Afrika, unterstellt und unterstützt die lokale Geschäftsführung des Kontraktlogistikers.

Schwarz studierte an den Universitäten Köln und Witten/Herdecke und ist bereits seit 2005 bei DHL beschäftigt. Begonnen hat Schwarz seine Laufbahn als Teil des Corporate Development Teams und war zuletzt als Vice President Logistics Centers für das Wachstum des E-Commerce-Geschäfts in Deutschland verantwortlich. Vor seiner Zeit bei DHL war Schwarz in diversen Führungspositionen für die Unternehmensberatung McKinsey im Einsatz.

Written by

O.Cetinkaya