Commerzbank bietet erstmals digitale Baufinanzierungen

Autor: Sebastian Thelen
Datum: 01.08.2017

Kunden können ab sofort die kostenlose Baufinanzierungs-App nutzen

Commerzbank Logo

Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. Nun ist sie die erste Filialbank Deutschlands, die ihren Kunden eine digitale Baufinanzierung anbietet. Die Baufinanzierung ist so mobil und schnell wie nie zuvor: Die Kunden und Interessenten können nun ab sofort die neue kostenlose Baufinanzierungs-App der Commerzbank nutzen und damit den Haus- und Wohnungskauf mit einem Smartphone durchführen.

„Wir sind die erste Filialbank in Deutschland, die ihren Kunden eine digitale Baufinanzierung anbietet“, so Michael Mandel, Vorstand Privat- und Unternehmerkunden. Mit der App können die Interessenten auf die Budgetberechnung und ein breites Angebot von über 200.000 Immobilien in Deutschland zurückgreifen.

Ein weiterer Vorzug der App ist es, dass die Möglichkeit besteht, den Wert des Wunschobjekts direkt per Foto einschätzen zu lassen. Falls es beim Kaufpreis und dem vorhandenen Budget zu einem Match kommt, liegt innerhalb kürzester Zeit ein Zertifikat mit einer verbindlichen Finanzierungskondition auf dem Smartphone bereit. Der Kunde kann dieses nun bei Maklern oder Verkäufern vorlegen und sich so die Immobilie reservieren. Ab dem 4. Quartal wird dann auch der anschließende Kreditvertrag auf Wunsch in der App bereitgestellt.

Die Commerzbank erhofft sich mit der neuen Bank weiter im Baufinanzierungsgeschäft wachsen zu können. „Der Immobilien-Boom in Deutschland ist noch längst nicht zu Ende. Unser Ziel ist, das Neugeschäft in der privaten Baufinanzierung bis 2020 um bis zu 40 Prozent zu steigern“, so Mandel. Die Baufinanzierungs-App ist ab sofort über den Apple-App-Store oder Google-Play-Store erhältlich.

Written by

S.Thelen