Convar stoppt Logistikbauprojekt wegen Brexit

Autor: Osman Cetinkaya
Datum: 24.01.2017

Bau einer Logistikimmobilie in Pirmasens vorerst ausgesetzt

Die Convar Deutschland GmbH hat in Vereinbarung mit ihrer englischen Zentrale die Erweiterung einer Service- und Logistikimmobilie am Standort Pirmasens einstweilig vertagt, wie der Konzern in einer Pressemitteilung verlauten ließ. Als Begründung führte das Unternehmen die derzeitig unstete Lage aufgrund des Brexits an. Convar vermutet, dass der Bau für mindestens ein Jahr ausgesetzt werde. Convar-Manager Ralph Hensel erklärte: „Solange die politischen Entscheidungen und deren Auswirkungen gerade in Bezug auf den europäischen Markt mit allen steuerlichen Auswirkungen nicht final feststehen, wird das Investitionsvolumen für den Standort Pirmasens weiter ausgesetzt.“

Convar hatte letztes Jahr die Erweiterung der Service- und Logistikimmobilie am Standort Pirmasens vereinbart. Dafür wurden bereits frühzeitig zwei Parzellen zu je 5.000 Quadratmeter Fläche aus Konversionsbeständen gekauft, beide in unmittelbarer Nähe zu den bereits vorhandenen Gebäuden mit 25.000 Quadratmetern Nutzfläche. Dort sollten ein vollständig automatisiertes Logistikzentrum mit 2.400 Quadratmeter Lagerfläche sowie ein Kundenzentrum mit 1.000 Quadratmeter Grundfläche realisiert werden. Das Volumen der Investition für beide Projekte inklusive der Rohbauten und den automatischen Systemen für die Logistik bezifferte Convar mit 3,6 Millionen Euro, zuzüglich weiterer Ausgaben für die Ausgestaltung des Kundenzentrums. Die zunächst geplante Eröffnung war für 2018 vorgesehen. Die Erweiterung sei vor dem Hintergrund einer „stetig positiven Entwicklung“ beschlossen worden, ließ Convar verlauten. Vor allem die Unternehmenssparte Convar Foods sei stark gewachsen.

Die Convar Deutschland GmbH aus Pirmasens ist zu 100 Prozent ein Teil der Convar Holdings Europe Ltd. aus Rochester (England). Convar ist in mehreren Geschäftsfeldern tätig. Das Unternehmen produziert Festplatten, offeriert einen Datenrettungs- und Reparaturservice für Elektronik an, pflegt mit der Sparte Convar Foods diverse Lebensmittel-Onlineshops und stellt zudem Fulfillment- und Logistikdienstleistungen für Händler bereit.

Lesen Sie hier, vor welchen weiteren Problemen der Brexit die internationalen Lieferketten stellt: http://www.kloepfel-consulting.com/supply-chain-news/maerkte/brexit-stellte-lieferketten-auf-belastungsprobe-18824/

Written by

O.Cetinkaya